Praxisschwerpunkte

Krankheiten aus der Sicht der alternativen Medizin speziell der TCM

Die Diagnose- und Behandlungstechniken der Schulmedizin geben uns die Bilder vor, die wir von den Krankheiten haben.

 

Wer zum Beispiel unter Rückenschmerzen leidet, deswegen Ärzte aufgesucht hat und vielleicht schon operiert worden ist, hat sich daran gewöhnt, seine Krankheit durch die Brille des Orthopäden zu sehen. Er hat einen "Bandscheibenvorfall", einen "Gleitwirbel" usw., er leidet unter einer Abnormität des Skeletts.

Für den Arzt, der sich die chinesische Diagnostik und deren Therapiemethoden angeeignet hat, ist ein solcher Schaden nur ein Faktor in einem weit umfassenderen Bild.

 

Für ihn tun sich Zusammenhänge zwischen der Verfassung des stützenden Skeletts mit den Muskeln und der Verfassung der Organe im Bauchinneren auf. Er beachtet bei solchen Leiden auch den weiblichen Zyklus und befasst sich schließlich auch mit der individuellen Infektgeschichte seines Patienten.

Wir haben eine Reihe von Info-Seiten eingerichtet. Dort bekommen Sie Auskunft über bestimmte Krankheitsbilder aus der Sicht der alternative und speziell der chinesischen Medizin und über die Wege der Therapie.